Egling

 
 
 
 
 
Beschreibung des Wappens:
 
"In rotem Feld ein dreizackiger, aufrechter, silberner Ger." Die Farben der Gemeindefahne sind Weiß und Rot. Weiterhin wurde dem Gemeindenamen der Zusatz "a.d. Paar" als geographischer Hinweis hinzugefügt.
  
Das obere Dorf ist ein echtes Straßendorf, d.h. die Häuser stehen zu beiden Seiten der gemeindlichen Distriktstraße und sind meistens durch größere Gärten voneinander getrennt, gar manches von stattlichem Ansehen. Überkrönt wird das obere Dorf von der Ulrichskapelle mit der wuchtigen Linde. Ein Teil der Häuser dehnt sich im Talgrund, der andere lehnt sich an den sanft ansteigenden Talrand.
Das untere Dorf ist ebenfalls ein Straßendorf, nur weitet es sich an seinen nördlichen Ende wuchtig aus. Die Häuser steigen auf den Hügel und da erhebt sich, für ein Dorf in gewaltiger Größe, die Kirche von Egling, weithin sichtbar, und in der ganzen Umgebung eine der schönsten. Nach Osten zu senken sich die Hügel leicht zum Tal des Dünzelbachs, um in sanfter Steigung allmählich in die Hochfläche überzugehen.